Dienstag, 16. Oktober 2018, 09:56 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-3 von insgesamt 3.

Samstag, 16. Dezember 2017, 11:11

Forenbeitrag von: »Carsten Gröhn«

Inklusen-Fotografie

Liebe Bernsteinfreunde, immer wieder werde ich gefragt, ob es brauchbare Mikroskope/Binokulare gibt, mit denen man vernünftig Inklusen fotografieren kann. Ich selbst besitze eine hochwertige, teure, selbst konstruierte Einrichtung von ZEISS mit verschiedenen Luminaren (hochwertige Objektive) für die Fotografie von kleinen Inklusen bis maximal 10 mm - und eine Makro-Fotografie-Einrichtung (mit langem Balgengerät) für größere Inklusen ab 10 mm. Nicht jeder will aber Tausende von Euro ausgeben. Sic...

Dienstag, 9. Februar 2016, 10:36

Forenbeitrag von: »Carsten Gröhn«

Wie registriere ich mich?

1. In der oberen Leiste auf „Registrieren“ klicken. 2. Formular ausfüllen, am Ende wird automatisch eine E-Mail an dich geschickt. 3. E-Mail aufrufen und den Link in der E-Mail bestätigen. 4. Du siehst eine kurze Bestätigung auf der Forums-homepage mit einem Registrierungsvermerk (der irreführend „freigeschaltet“ heißt). 5. Schicke eine E-Mail an info@arbeitskreis-bernstein.eu mit deinem vollen Namen, deinem Anmeldenamen und Mitgliedsnummer. Erst jetzt wirst du endgültig freigeschaltet. Du bekom...

Sonntag, 10. Januar 2016, 08:09

Forenbeitrag von: »Carsten Gröhn«

Dammarharz zum Einbetten

Genauer müsste man sagen: Dammardienol, das aus dem Dammarharz der malaiisch-indischen Laubbäume (meist Shorea wiesneri) gewonnen wird. Es gleicht im Härtegrad und Aussehen dem Kolophonium. Es wurde früher häufig zum Einbetten von mikroskopischen Präparaten verwendet, meist aber als dünne Schicht unter Deckgläschen. Wenbn man sich alte Präparate anschaut, sieht man die starke Nachdunkelung. Das anfangs klar-hell-gelbliche Medium ist ins bräunlich-gelbe nachgedunkelt, was bei dickeren Präparaten ...